Eingestellt am 17. April 2020 · Eingestellt in Alle Publikationen, Markteinschätzung

Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert einen historisch einmaligen Wirtschaftseinbruch. Gleichzeitig haben sich die Aktienmärkte deutlich von den Tiefstständen erholt. Worauf sollten Anleger nun achten?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Wirtschaftseinbruch – Historische Ausmaße und globaler Gleichklang als Unterschied zur Finanzkrise
  • Aktienmärkte – Deutliche Erholung von den Tiefstständen und Blick auf die Charakteristika
  • Wirtschaftsleistung und Verluste am Aktienmarkt – Kein verlässlicher Zusammenhang
  • Anleihen – Renditen gefallen, Kurse gestiegen. Investmentgrade als „sweet spot“?
  • Preisbewegungen im historischen Kontext „mal wieder“ außergewöhnlich
  • Volatilität und Stress im Finanzsystem – Nachlassende Unsicherheit
  • Gold und Inflationserwartungen im Überblick
  • Dauert die finanzielle Repression bis zum Schuldenerlass durch die Notenbanken an?
  • Klare Anlagemotive sind ein Erfolgsfaktor für Anleger 

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Dienstleistungen

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl

Telefon: 06151 1594021

Email: lisa.hassenzahl@ypos-fp.de

Kontaktaufnahme

Über den Autor

Herr Leichtweiß ist Finanzplaner und hat seinen Schwerpunkt in der strategischen Vermögensstrukturierung. Seine Beiträge finden Sie regelmäßig auf unserer Seite.