Eingestellt am 10. Januar 2017 · Eingestellt in Alle Publikationen, Videos
Es könnte sein, dass Deutschland eine höhere Inflation als Preis für den Zusammenhalt der Europäischen Gemeinschaft und der gemeinsamen Währung akzeptieren muss. Wie man zu dieser Meinung kommt und warum Sie keine Meinung brauchen, um eine neutrale Ausgangsbasis für finanzielle Entscheidungen zu finden, erfahren Sie in diesem Video.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

• Historische Renditen deutscher Staatsanleihen im Zeitablauf
• Inflation wirkt über längere Zeiträume
• Aus der Sicht der EZB ist das Inflationsziel noch nicht erreicht
• Es gibt mehr Risiken als „nur“ steigende Inflationsraten
• Was ist der neutrale Ausgangspunkt finanzieller Entscheidungen?

Sie suchen einen Ansprechpartner für Ihre finanziellen Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen in einem kostenfreien und unverbindlichen Gespräch zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl, Certified Financial Planner

Telefon: 06151 159 4021

Email: lisa.hassenzahl@ypos-fp.de

Kontaktaufnahme

Yannick S.

Über den Autor

Yannick Schneller hat 2017 ein Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Bereich BWL Finanzdienstleistungen absolviert und ist seitdem als Berater tätig. Zusätzlich absolviert er aktuell seinen Master mit Schwerpunkt "Finance" an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.