Titel_Markets
Eingestellt am 16. Oktober 2015 · Eingestellt in Alle Publikationen, Markteinschätzung

Risikostreuung auf dem Prüfstand

Es gibt keine Zinsen, also müssen Anleger „mehr“ Risiko in Kauf nehmen, um Renditen verdienen zu können. Diese simple Logik vernachlässigt allerdings, dass das Risiko nicht immer gleich ist und vor allem nicht nur nach dem aktuellen Punktestand eines Aktienindizes beurteilt werden kann.

Auch ein Aktienindex ist nur ein Portfolio

Näher erläutern möchten wir dies auf Basis des Aktienmarktes. Aktien gehörten und gehören in fast jedes Anlegerdepot. Die populärste Art und Weise, die Entwicklung von Aktienmärkten zu messen, sind Indizes. In Deutschland ist es die Entwicklung des von der Deutschen Börse berechneten DAX30, an der viele Anleger festmachen, ob der Aktienmarkt steigt oder fällt. Informierte Anleger wissen, dass dieser Index nur einen sehr kleinen Ausschnitt des globalen Aktienuniversums darstellt und dass die Unterscheidung zwischen dem Performance- und Kursindex sinnvoll ist.

Häufig wird allerdings ausgeblendet, dass ein Aktienindex auch „nur“ ein auf Basis feststehender Regeln ermitteltes Portfolio ist. Die Gewichtung von Branchen und das Gewicht einzelner Aktien innerhalb des „Index Depots“ sind also Schwankungen unterworfen. Besonders nach längeren Trends können einzelne Branchen ein großes Indexgewicht aufweisen. Dementsprechend liefert ein Aktienindex nicht zu jedem Zeitpunkt das gleiche Maß an Risikostreuung.

Auf Basis eines mathematischen Konzepts (es gibt natürlich unterschiedliche Betrachtungsweisen) zeigt die folgende Tabelle für verschiedene Aktienindizes das aus der Berechnungslogik des Indexanbieters resultierende aktuelle Maß der Risikostreuung (Index diversification). Der mögliche Grad an Risikostreuung steht in der mittleren Spalte (Maximum diversification). In der rechten Spalte werden diese Werte zueinander ins Verhältnis gesetzt. Auf den Aspekt der Risikostreuung reduziert, kommt man zu der Aussage, dass ein höherer Prozentsatz wünschenswert ist.

Tobam Diversification

Herausforderung Risikostreuung im Anlagenotstand

Auch für die populären Anleiheindizes ist festzuhalten, dass sich die Kennzahlen verschlechtert haben. Schwächere Bonitäten, längere Laufzeiten und niedrigere Renditen sind im Zeitablauf festzustellen. Doch nicht nur innerhalb der Vermögensklassen ist Risikostreuung schwieriger geworden.  Auch zwischen den populären Vermögensklassen ist der Gleichlauf gestiegen. Das Ergebnis könnte so interpretiert werden, dass die steigende Nachfrage nach börsengehandelten Indexfonds (ETF) und risikogewichteten, indexbasierten Handelsmodellen einen höheren Gleichlauf erzeugt. Über die Gründe (fehlender Zins, Anlagenotstand, Digitalisierung) lässt sich sicherlich philosophieren und diskutieren. Im Fazit bleibt festzuhalten: Mehr Risiko einzugehen ist heute simpel, echte Risikostreuung zu erreichen schwieriger denn je.

YPOS Kapitalmarkt-Dialog am 10.11.2015

Wie gewohnt erhalten Sie einen kompakten und verständlichen Überblick zu den internationalen Kapitalmärkten.

Melden Sie sich jetzt direkt an. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt:
Zur Anmeldung

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Alle Informationen und Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für zuverlässig erachtet. Trotzdem kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar, noch enthält es die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Keinesfalls stellt dieses Dokument eine Anlageberatung dar und kann eine solche auch nicht ersetzen. Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment- respektive Vermögensberaters einzuholen. Die YPOS Finanzplanung GmbH ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Es ist möglich, dass die YPOS Finanzplanung GmbH, ein verbundenes Unternehmen, Anteilseigner, Führungskräfte oder Angestellte Käufe oder Verkäufe in einem in dieser Publikation beschriebenen oder damit verbundenen Wertpapieren, Rohstoffen, Fonds oder Unternehmen tätigen oder getätigt haben oder in anderer Weise Anteile an Unternehmen, Rohstoffen oder Fonds dieser Publikation hält. Nähere Informationen enthalten die Hinweise nach § 34b WpHG. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Sönke Liebig Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der YPOS Finanzplanung GmbH unzulässig. Die YPOS Finanzplanung GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen. Sofern keine Angaben bezüglich der Quellen von Grafiken gemacht werden, entstammen diese der Quelle presentermedia.com. Urheberrecht Die in diesem Dokument veröffentlichten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist unstatthaft. Nachdruckgenehmigungen kann der Herausgeber erteilen.

Über den Autor

Herr Leichtweiß ist Finanzplaner und Portfoliomanager. Seine Beiträge finden Sie regelmäßig auf unserer Seite.