Finanzberatung für Frauen

 Ganz besonders wir Frauen können es uns nicht leisten, unsere Finanzen dem Zufall zu überlassen!

Brauchen Frauen eine besondere Finanzberatung?

Grundsätzlich sollte sich jeder, egal ob Mann oder Frau, um die eigenen Finanzen, steuer- und rechtliche Themen kümmern. Im Optimalfall geschieht das nicht einfach irgendwie, sondern auf Basis eines gewissen Plans, der zu einem definierten Ziel führen soll.

Frauen brauchen keine anderen Produkte oder Lösungen, aber eine andere Ansprache, denn sie wünschen sich oft eine viel ausführlichere Beratung, weil sie alles ganz genau verstehen möchten. Vor allem möchten sie Rückfragen stellen können, ohne sich dabei blöd vorzukommen oder Angst zu haben, danach nicht mehr ernst genommen zu werden. Bleiben Dinge unklar, treffen Frauen lieber keine Entscheidung, aus Angst, einen „Fehler“ zu machen. Männer hier sind nach meiner Erfahrung oft etwas pragmatischer, möglicherweise auch risikofreudiger (natürlich sind das Verallgemeinerungen, die nicht auf jeden zutreffen).

Zusätzlich gilt für Frauen, egal wie emanzipiert, naturgemäß einfach eins: Wir bekommen nach wie vor die Kinder und schränken dann zumindest zeitweise unsere berufliche Tätigkeit ein. Zusätzlich ist es auch heute noch so, dass Frauen im Durchschnitt 21% weniger verdienen als Männer (Statistisches Bundesamt 2016, unbereinigte Gender Pay Gap). Insofern können wir Frauen es uns erst recht nicht leisten, uns nicht um unser Geld sowie die Planung für den Ruhestand zu kümmern!

Fazit: Viele Themen betreffen Frauen und Männer gleichermaßen. Allerdings unterscheiden sich die Herangehensweise und der Umgang mit manchen Fragestellungen. Zusätzlich müssen wir Frauen uns in einer Hinsicht an die eigene Nase packen und zugeben, dass sich viele von uns nicht mit Geld und Geldanlage beschäftigen wollen. Da kommt es uns sehr gelegen, wenn wir es an einen Mann abgeben können.

Wenn man sich jedoch einmal etwas näher damit beschäftigt, wird man feststellen, dass Geldanlge und alles Verbundene kein Hexenwerk ist. Mit einer systemtischen Herangehensweise und der Beschränkung auf das Wesentliche (denn Vieles von dem, was einem beim Thema Finanzen in den Sinn kommt, ist für eine langfristige Strategie nicht relevant) kommt schnell Licht ins Dunkel und Sie werden feststellen, dass es ein gutes Gefühl ist, die eigenen Finanzen selbst im Griff zu haben und somit unabhängig zu sein.

Machen Sie den ersten Schritt

Auch in Sachen Finanzen gilt: Irgendwann muss man anfangen und der erste Schritt ist in diesem Fall gar nicht schwer! In einem kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräch besprechen wir Ihre persönliche Situation, Ihre Ziele und Wünsche sowie Themen, die Ihnen wichtig sind. Keine Angst, Sie müssen sich nicht tagelang auf das Gespräch vorbereiten und Listen schreiben. Ich werde Ihnen die relevanten Fragen stellen und gemeinsam erarbeiten wir dann alles Weitere.

Sie erhalten anschließend einen genauen Überblick, welche Themen für Sie relevant sind, welche Kosten entstehen und wie wir vorgehen.

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Hassenzahl, Certified Financial Planner

Telefon: 06151 159 4021

Email: lisa.hassenzahl@ypos-fp.de

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen

 

 

Lisa Hassenzahl ist die Initiatorin von Women’s Talk Darmstadt, einer Informations- und Netzwerkplattform für Frauen.

Nähere Informationen unter www.womens-talk.de