Vermögensreporting und Risikomanagement

Um eine passende Anlagestrategie entwickeln zu können, ist ein umfassender Beratungsprozess notwendig. Im Optimalfall wird das gesamte Vermögen mit einbezogen. Hierzu ist es jedoch notwendig, alle vorhandenen Depot- und Versicherungsbestände in einer Übersicht darzustellen.

Um in der laufenden Betreuung die Strategie effizient steuern zu können, ist eine solche Übersicht ebenfalls eine hilfreiche Ergänzung. Jedoch wird dies häufig durch die Streuung einzelner Wertpapiere oder Versicherungen auf mehrere Depots bei unterschiedlichen Banken oder Plattformen erschwert.

Im Rahmen unserer Beratung bieten wir Ihnen daher die Möglichkeit der Depotkonsolidierung: Alle Depots und Versicherungen, unabhängig von der Lagerstelle, werden in einer zentralen Übersicht zusammen gefasst.

Ihr Vorteil: Sie erhalten einen schnellen und umfassenden Überblick über die Entwicklung aller Vermögenspositionen.

Konsolidierte Wertpapier- und Versicherungsbestände

Neben dem Aspekt der Übersichtlichkeit bietet die Depotkonsolidierung den Vorteil eines effizienten Risikokontrollings für alle Depots. Mithilfe einer gewichteten Risikokennziffer kann das Risiko des Gesamtdepots (konsolidierte Einzeldepots) überwacht werden.

Entwickelt sich beisipielsweise der Aktienanteil im Depot stärker als andere, steigt die Risikokennzahl an, dass die Aktien nun einen größeren Anteil am Gesamtdepot einnehmen. Im Anschluss erfolgt eine Anpassung des Depots, so dass die Risikokennziffer wieder auf ihren Ausgangswert zurückgesetzt wird.

Da in unserem Beratungsprozess die Risikokennziffer mit Ihrer persönlichen Risikobereitschaft verknüpft wird, können wir die Strategie nach Ihren individuellen Eigenschaften steuern. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, bereits zum Zeitpunkt der Erstinvestition anhand einer historischen Simulation zu sehen, wie sich Ihr Portfolio voraussichtlich verhalten wird.

Ihr Vorteil: Sie kennen die Eigenschaften Ihres Portfolios und sind auf typische Schwankungsverläufe vorbereitet.

Zurück