Eingestellt am 11. November 2015 · Eingestellt in Alle Publikationen

US-Zinsen, Bewertungen Aktienmarkt und Depotstrukturierung

Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen sich viele Anleger im Hinblick auf die US-Zinsen. Neben der Analyse des Arbeitsmarktes betrachten wir die Renditen auf beiden Seiten des Atlantiks und gehen auf die sehr wichtige Differenzierung zwischen Nominal- und Realzins ein.

Fragestellungen der Vermögensstrukturierung und ein Fahrplan für sachliche finanzielle Entscheidungen runden das Video ab.

– Wird China uns alle in den Abgrund reißen?
– Wechselkurse: Viel Lärm um nichts?
– Staatsverschuldung im aktuellen Kontext
– Der US-Arbeitsmarkt sieht solide aus
– US-Zinsen: Wenn nicht jetzt, wann dann?
– Renditen im Überblick
– Die wichtige Unterscheidung zwischen Real- und Nominalzins
– Aktienmarkt: Billig, teuer oder preiswert?
– Vermögensklassen im Preisvergleich
– Immobilien sind auch zinssensibel
– Warum Sie keine Meinung benötigen um richtige Entscheidungen zu treffen
– Sachlicher Umgang mit der Unsicherheit
– Segeln und Rudern am Kapitalmarkt
– Alternative Anlagestrategien sind komplex

Segeln und Rudern am Kapitalmarkt?

Im Rahmen des Webinars beschäftigen wir uns auch mit der Frage, ob Anleger „rudern“ oder „segeln“ sollten. Da Marktentwicklungen nicht vorhersehbar sind, sollte man mit einem Teil des Vermögens „segeln“ und mit dem anderen Teil „rudern“.

Nähere Informationen zum Bereich „segeln“ erhalten Sie hier

Ab Dezember wird auch für den Bereich „rudern“ eine Investmentlösung bestehen. Kontaktieren Sie uns, wir werden Ihnen entsprechende Informationen zusenden.

Das Webinar hat Sie überzeugt?

Dann profitieren Sie von unserer Kompetenz für Ihren langfristigen Vermögensaufbau – auch im Niedrigzinsumfeld!

Gerne stehen wir Ihnen in einem kostenfreien und unverbindlichen Gespräch zur Besprechung Ihrer finanziellen Fragestellungen zur Verfügung.
Rückrufwunsch hinterlassen

 

Jetzt zum nächsten Kapitalmarkt-Dialog anmelden!

 

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die dargestellten Informationen stellen kein Verkaufsprospekt dar und enthalten kein Angebot zum Kauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die vorgestellten Produkte und darf nicht zum Zwecke eines Angebots oder einer Kaufaufforderung verwendet werden.

Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

IAM YPOS Strategiefonds:
Alleinige Grundlage für den Anteilserwerb sind die Verkaufsunterlagen zu diesem Fonds (der aktuelle Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Rechenschaftsbericht und – falls dieser älter als acht Monate ist – der aktuelle Halbjahresbericht) die bei der Verwaltungsgesellschaft, MK Luxinvest S.A, und bei der Fund Development and Advisory AG sowie der Zahl- und Informationsstelle in Deutschland (HSBC Trinkaus & Burkhardt AG) kostenfrei angefordert werden können. Sitzstaat des Fonds ist Luxemburg. Performance-Ergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Insbesondere, wenn sich die Performance-Ergebnisse auf einen Zeitraum von unter zwölf Monaten beziehen (Angabe von Year-to-date-Performance, Fondsauflage vor weniger als 12 Monaten), sind diese aufgrund des kurzen Vergleichszeitraums kein Indikator für künftige Ergebnisse. Ausgabe- und Rücknahmegebühren werden in den Performancedaten nicht mitberücksichtigt. In die Zukunft gerichtete Voraussagen und Angaben basieren auf Annahmen. Da sämtliche Annahmen und Voraussagen nur die derzeitige Auffassung über künftige Ereignisse wiedergeben, enthalten sie natürlich Risiken und Unsicherheiten. Entsprechend sollte auf sie nicht im Sinn eines Versprechens oder einer Garantie über die zukünftige Performance vertraut werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Berechnungs- oder Rechenfehler und Irrtum vorbehalten. Die steuerliche Behandlung des Fonds hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Dieses Dokument ist nur für Informations-zwecke bestimmt und gilt nicht als Angebot für den Kauf oder Verkauf des Fonds. Der Fonds darf weder direkt noch indirekt in den USA vertrieben noch an US-Personen verkauft werden. Bei diesem Investmentfonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals hinzunehmen.

Über den Autor

Lisa Hassenzahl ist zertifizierte Finanzplanerin (CFP). In unserem Haus ist sie insbesondere Ansprechpartnerin für Frauen. Von der Risikoabsicherung für junge Berufseinsteigerinnen bishin zur Ruhestandsplanung für Unternehmerinnen steht Sie Ihnen gerne zur Verfügung.