Eingestellt am 21. Januar 2016 · Eingestellt in Alle Publikationen, Ausgesuchte Tagesnachrichten

Das Jahr 2016 ist noch nicht einmal einen Monat alt und dennoch gibt es schon reichlich Gesprächsstoff. Neben den aktuellen Topthemen China und Öl geht es in dieser Ausgabe insbesondere darum, wie Anleger mit den Entwicklungen umgehen sollten – denn beeinflussen können sie diese ohnehin nicht!

  • Altbekanntes im aktuellen Kontext – Ist ein fallender Ölpreis nun gut oder schlecht für die Unternehmen und deren Aktienkurse?
  • Marktbewegungen verstehen – Fokuswechsel der Investoren zwischen Konjunktur, Zinsen und Inflation sorgt für Schwankungen
  • Aktien – Wertentwicklung 2016, Bewertungen und Herausforderung Risikostreuung
  • Aktien und Renditeerwartung – Bewertungsfaktoren als nützlicher Indikator
  • Privatanleger aufgepasst: Der deutsche Aktienmarkt ist klein und mit Risiken behaftet
  • Währungen – Fremdwährungsrisiken verstehen und praktische Berücksichtigung bei Anlageentscheidungen
  • Eurozone – Renditen von Staatsanleihen blenden systemische Risiken offensichtlich aus
  • Italien – Not leidende Kredite stimmen bedenklich
  • Inflationserwartungen – Auf niedrigem Niveau und weiter fallend
  • Inflationsgebundene Anleihen – Risikostreuung fürs Depot
  • Alternative Anlagestrategien – Nützlich, aber komplex
  • Depotstrukturierung – Warum Sie keine Meinung brauchen, um gute finanzielle Entscheidungen zu treffen

YPOS Kapitalmarkt-Dialog 23.02.2016

Der nächste YPOS Kapitalmarkt-Dialog findet am 23. Februar 2016 statt.
Jetzt anmelden!

Gerne stehen wir Ihnen in einem kostenfreien und unverbindlichen Gespräch zur Besprechung Ihrer finanziellen Fragestellungen zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl, Certified Financial Planner

Telefon: 06151 159 4021

Email: lisa.hassenzahl@ypos-fp.de

Beratung anfordern

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die dargestellten Informationen stellen kein Verkaufsprospekt dar und enthalten kein Angebot zum Kauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die vorgestellten Produkte und darf nicht zum Zwecke eines Angebots oder einer Kaufaufforderung verwendet werden.

Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

IAM YPOS Strategiefonds:
Alleinige Grundlage für den Anteilserwerb sind die Verkaufsunterlagen zu diesem Fonds (der aktuelle Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Rechenschaftsbericht und – falls dieser älter als acht Monate ist – der aktuelle Halbjahresbericht) die bei der Verwaltungsgesellschaft, MK Luxinvest S.A, und bei der Fund Development and Advisory AG sowie der Zahl- und Informationsstelle in Deutschland (HSBC Trinkaus & Burkhardt AG) kostenfrei angefordert werden können. Sitzstaat des Fonds ist Luxemburg. Performance-Ergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Insbesondere, wenn sich die Performance-Ergebnisse auf einen Zeitraum von unter zwölf Monaten beziehen (Angabe von Year-to-date-Performance, Fondsauflage vor weniger als 12 Monaten), sind diese aufgrund des kurzen Vergleichszeitraums kein Indikator für künftige Ergebnisse. Ausgabe- und Rücknahmegebühren werden in den Performancedaten nicht mitberücksichtigt. In die Zukunft gerichtete Voraussagen und Angaben basieren auf Annahmen. Da sämtliche Annahmen und Voraussagen nur die derzeitige Auffassung über künftige Ereignisse wiedergeben, enthalten sie natürlich Risiken und Unsicherheiten. Entsprechend sollte auf sie nicht im Sinn eines Versprechens oder einer Garantie über die zukünftige Performance vertraut werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Berechnungs- oder Rechenfehler und Irrtum vorbehalten. Die steuerliche Behandlung des Fonds hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Dieses Dokument ist nur für Informations-zwecke bestimmt und gilt nicht als Angebot für den Kauf oder Verkauf des Fonds. Der Fonds darf weder direkt noch indirekt in den USA vertrieben noch an US-Personen verkauft werden. Bei diesem Investmentfonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals hinzunehmen.

Über den Autor

Lisa Hassenzahl ist zertifizierte Finanzplanerin (CFP). In unserem Haus ist sie insbesondere Ansprechpartnerin für Frauen. Von der Risikoabsicherung für junge Berufseinsteigerinnen bishin zur Ruhestandsplanung für Unternehmerinnen steht Sie Ihnen gerne zur Verfügung.