Eingestellt am 22. März 2019 · Eingestellt in Alle Publikationen

Die Konjunkturpessimisten haben durch den schwachen Einkaufsmanagerindex neues Futter bekommen. Gleichzeitig rentieren zehnjährige Bundesanleihen unter 0 Prozent. Zu dem bekannten Anlagenotstand kommen nun also noch Konjunkturängste hinzu. In Amerika preist der Markt als nächsten Schritt eine Zinssenkung ein. Ist es nun Zeit die Defensive im Depot zu stärken?

Schwacher Einkaufsmanagerindex ist keine große Überraschung

Eine Vielzahl von Konjunkturindikatoren hat es bereits angedeutet: Die deutsche Wirtschaft schwächt sich ab. Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in Deutschland (gelb) hat diesen Trend heute bestätigt.

Insbesondere die exportorientierte Komponente (grün) zeigt eine sehr stark negative Entwicklung. Die Auswirkungen auf die Wirtschaftsleistung des Landes (und damit auch das Steuer- und Sozialversicherungsaufkommen) dürften nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Das Thema Rezession und die Möglichkeiten zur Gegensteuerung dürften damit weiter in den Mittelpunkt der öffentlichen und politischen Diskussion rücken.

Geschenktes Geld – Bundesanleihen rentieren negativ

Die Verunsicherung zeigt sich an der Verzinsung sicherer Bundesanleihen. Aufgrund des über Jahre andauernden Anlagenotstandes sind diese ohnehin historisch niedrig.

Die Daten von heute haben die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen in den negativen Bereich gedrückt. Selbst dreißigjährige Laufzeiten notieren deutlich unter einem Prozent. Der deutsche Staat könnte sich also sehr, sehr günstig refinanzieren und die Konjunktur durch langfristig sinnvolle Investitionen zu stimulieren. Es wird spannend sein diese politische Debatte zu beobachten.

Inflation überrascht negativ

Von Inflationsdruck kann, nach offizieller Lesart, keine Rede sein. Zudem würde eine schwächere Inflation gut zu einer nachlassenden wirtschaftlichen Aktivität passen.

Dementsprechend ist der Druck auf die Notenbanken gering. In der Eurozone waren Zinserhöhungen ohnehin Wunschdenken. Wer negative Leitzinsen für Utopie hält, dem sein ein Blick in die Schweiz empfohlen. Dort beträgt der Leitzins -0,75 Prozent. Selbst in Amerika ist das Thema für dieses Jahr vom Tisch. Als nächsten Zinsschritt preisen die Kapitalmärkte sogar eine Zinssenkung ein.

Die niedrige Inflation bei den Konsumgüterpreisen hält die Zinsen niedrig und wirkt damit langfristig unterstützend für die Vermögenspreise. Ob gesund oder nicht.. Der Diskontierungszins bleibt niedrig und rechtfertigt damit höhere Bewertungen von Vermögenspreisen.

Exkurs: Niedrige Zinsen erfordern Ruhestandscheck

Die kapitalgedeckte Altersvorsorge ist im wesentlichen zinsbasiert. Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase ergeben sich eine Vielzahl von Problemen. Es ist daher dringend zu empfehlen sich mit der eigenen Altersvorsorge auseinanderzusetzen. Einen fundierten und schnellen Überblick bietet der YPOS Ruhestandscheck.

Sie können diesen kostenfrei über diese Website vornehmen. https://ypos.xps-privatfinanz.de/StartRpc.aspx

Zurück zum Kapitalmarkt

Das Kalenderjahr 2019 hat sehr positive Marktentwicklungen gezeigt.

Nach der, zumindest gefühlt, zu negativen Übertreibung zum Ende des vergangenen Jahres ist dies nicht unplausibel. Wichtiger als die historischen Entwicklungen ist natürlich der Blick nach vorne.

Hier sprechen die konjunkturellen und politischen Probleme für eine etwas defensivere Depotausrichtung. Diese bedeutet allerdings nicht nun blind Aktien zu verkaufen und Staatsanleihen und Gold zu kaufen.

Vielmehr gilt es jetzt das bestehende Depot detailliert auf die bestehenden Charakteristika hin zu analysieren.

Experts-Corner: Faktorprämien für den global Aktienmarkt

Die defensiven Ausprägungen Quality und Minimum Volatility haben sich in der Phase der Verunsicherung deutlich besser geschlagen als ihre offensiven Pendants Size und Value.

Insbesondere vor dem Hintergrund der bekannten Unsicherheiten und der ihren Zenit erreichenden „Zinswende“ in Amerika scheinen die Argumente für defensive Faktoren an Gewicht zu gewinnen.

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Dienstleistungen

Ihr Ansprechpartner: Marco Metzger

Telefon: 06151 850750

Email: marco.metzger@ypos-fp.de

Kontaktaufnahme

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Alle Informationen und Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für zuverlässig erachtet. Trotzdem kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar, noch enthält es die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Keinesfalls stellt dieses Dokument eine Anlageberatung dar und kann eine solche auch nicht ersetzen. Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment- respektive Vermögensberaters einzuholen. Die YPOS Finanzplanung GmbH ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Es ist möglich, dass die YPOS Finanzplanung GmbH, ein verbundenes Unternehmen, Anteilseigner, Führungskräfte oder Angestellte Käufe oder Verkäufe in einem in dieser Publikation beschriebenen oder damit verbundenen Wertpapieren, Rohstoffen, Fonds oder Unternehmen tätigen oder getätigt haben oder in anderer Weise Anteile an Unternehmen, Rohstoffen oder Fonds dieser Publikation hält. Nähere Informationen enthalten die Hinweise nach § 34b WpHG. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Sönke Liebig Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der YPOS Finanzplanung GmbH unzulässig. Die YPOS Finanzplanung GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen. Sofern keine Angaben bezüglich der Quellen von Grafiken gemacht werden, entstammen diese der Quelle presentermedia.com. Urheberrecht Die in diesem Dokument veröffentlichten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist unstatthaft. Nachdruckgenehmigungen kann der Herausgeber erteilen.

Über den Autor

Herr Leichtweiß ist Finanzplaner und Portfoliomanager. Seine Beiträge finden Sie regelmäßig auf unserer Seite.