Eingestellt am 19. Juli 2019 · Eingestellt in Alle Publikationen

Dürfte man nur ein Wort benutzen, um die aktuelle Stimmung der Anleger zu beschreiben dann wäre es wohl dieses: Verunsicherung. Aufgrund der Fülle von potentiellen geopolitischen Krisenherden und den politischen Diskussionen erscheint dies sehr gut nachvollziehbar. Folgerichtig ist auch ein Index, der versucht die Unsicherheit über die globale wirtschaftliche Entwicklung abzubilden, auf sehr hohem Niveau.

Diese Stimmungslage geht auch nicht an den Notenbanken vorbei. In vorauseilendem Gehorsam wird eine lockere Geldpolitik kommuniziert. Zumindest in der Art und Weise, dass an den Anleihemärkten eine Art von Hamsterkäufen stattfindet. Motto: Schnell noch etwas mit positiver Verzinsung kaufen bevor es nichts mehr gibt.

Regale werden leergeräumt

Auf Euro lautende Unternehmensanleihen, die als Investitions würdig gelten und bei denen die wirtschaftliche Gesamtlage zu beachten ist, notieren aktuell noch bei 0,114 Prozent (blaue Linie).

Die Dividendenrendite eines beispielhaften Aktienindex der Eurozone liegt bei 2,82 Prozent. Natürlich sind Aktien keine Anleihen. Es handelt sich um zwei völlig verschiedene Anlageklassen mit ganz unterschiedlichen Risiken. Eins ist sicher: Dividenden sind nicht die „neuen“ Zinsen. Dennoch zeigt dieser „Äpfel mit Birnen Vergleich“ wie dramatisch die Auswirkungen der Suche nach planbaren laufenden Erträgen ist.

Mittlerweile gibt es selbst eine Reihe von Hochzinsanleihen, die ihrem Namen nicht mehr gerecht werden. Sie rentieren im negativen Bereich.

Absicherungen gefragt

Während die Entwicklungen am Anleihemarkt zu sehr erfreulichen Kursentwicklungen führen (sofern man investiert ist und möglichst lange Restlaufzeiten gewählt hat) scheinen die Aktienmärkte auf konkrete Maßnahmen der Notenbanken zu warten. Zumindest scheint das Bedürfnis für Absicherungen gestiegen zu sein. Ein häufig herangezogener Indikator ist das Put-Call Ratio. Ein Anstieg der Linie (orange) zeigt einen gestiegenen Absicherungsbedarf.

Der jüngste Anstieg von einem relativ niedrigen Niveau ist beachtenswert. Allerdings lassen sich daraus keine wesentlichen Erkenntnisse für die Steuerung der Aktienquote gewinnen.

Konjunktur und Geldpolitik

Die Unsicherheiten der globalen Konjunkturentwicklung treffen augenscheinlich auf die Annahme, dass die Geldpolitik auf jeden Fall lockerer wird. Daher könnte es wie so häufig an den Kapitalmärkten sein: Wenn etwas zu offensichtlich auf der Hand liegt, dann tritt es nicht ein.

Anleger sind daher gut beraten zu einseitige Positionierungen zu vermeiden. Ausgewählte Fragestellungen können sein:

  • Entspricht der Anteil der nicht investierten Kontobestände der finanziellen Lebensplanung?
  • Reicht die erwartete Rendite der bestehenden Anlagestruktur um die finanziellen Ziele zu erreichen?
  • Haben sich Klumpenrisiken in der Depotstruktur gebildet?
  • Wie hoch ist der jeweilige Anteil zinssensibler, defensiver und zyklischer Aktien?
  • Inwiefern addieren sich die Zinsrisiken aus defensiven Aktien und Anleihen auf?

Aller Unsicherheit zum Trotz liegt eines auf der Hand: Niedrige Zinsen bedingen eine steigende Professionalisierung finanzieller Entscheidungen.

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Dienstleistungen

Ihr Ansprechpartner: Marco Metzger

Telefon: 06151 8507650

Email: marco.metzger@ypos-fp.de

Kontaktaufnahme

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Alle Informationen und Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für zuverlässig erachtet. Trotzdem kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar, noch enthält es die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Keinesfalls stellt dieses Dokument eine Anlageberatung dar und kann eine solche auch nicht ersetzen. Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment- respektive Vermögensberaters einzuholen. Die YPOS Finanzplanung GmbH ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Es ist möglich, dass die YPOS Finanzplanung GmbH, ein verbundenes Unternehmen, Anteilseigner, Führungskräfte oder Angestellte Käufe oder Verkäufe in einem in dieser Publikation beschriebenen oder damit verbundenen Wertpapieren, Rohstoffen, Fonds oder Unternehmen tätigen oder getätigt haben oder in anderer Weise Anteile an Unternehmen, Rohstoffen oder Fonds dieser Publikation hält. Nähere Informationen enthalten die Hinweise nach § 34b WpHG. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Sönke Liebig Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der YPOS Finanzplanung GmbH unzulässig. Die YPOS Finanzplanung GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen. Sofern keine Angaben bezüglich der Quellen von Grafiken gemacht werden, entstammen diese der Quelle presentermedia.com. Urheberrecht Die in diesem Dokument veröffentlichten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist unstatthaft. Nachdruckgenehmigungen kann der Herausgeber erteilen.

Über den Autor

Herr Leichtweiß ist Finanzplaner und hat seinen Schwerpunkt in der strategischen Vermögensstrukturierung. Seine Beiträge finden Sie regelmäßig auf unserer Seite.